Im digitalen Zeitalter scheint auch die klassische Parkscheibe langsam ausgedient zu haben: Immer mehr Autofahrer greifen auf eine beliebte Alternative zurück, nämlich die elektronische Parkscheibe. Doch sind elektrische Parkscheiben in Deutschland überhaupt erlaubt? Welche Regelungen gelten im Ausland? Wie funktionieren die Systeme? Und welche Voraussetzungen müssen die digitalen Parkscheiben erfüllen? Alle Antworten auf einen Blick.

Was ist eine elektronische Parkscheibe?

Eine elektronische Parkscheibe ist nichts anderes als eine herkömmliche Parkscheibe, mit dem Unterschied, dass sich die Ankunftszeit automatisch einstellt und digital angezeigt wird. Die elektrische Parkscheibe wird fest an der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht und muss nicht von Hand ausgelegt werden. Das spart Arbeit und verhindert lästige Strafzettel, wenn die herkömmliche Parkscheibe mal wieder vergessen wurde …

Angebot
Needit Park Lite vollautomatische Parkscheibe mit Zulassung für ganz Deutschland – spart Zeit und Geld I Auto Parkscheibe mit Batterie und Montage Zubehör I Digitale Parkuhr schwarz*
  • 🅿️ BEWEGUNGSSENSOR – Die Parkuhr stellt sich bei jedem Stillstand (>20 Sek.) von selbst ein – die Ankunftszeit (aufgerundet zur nächsten halben Stunde) bleibt sichtbar bis sich das Auto wieder bewegt

Werbung (Affiliate Link) / Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert die elektronische Parkscheibe?

Die elektronische Parkscheibe reagiert auf Erschütterungen während der Fahrt. Beim Abstellen des Fahrzeugs erkennt die Elektronik, dass das Fahrzeug nicht mehr bewegt wird und stellt automatisch die Ankunftszeit ein. Damit ist der Beginn der Parkzeit, der immer auf die nächste halbe Stunde aufgerundet wird, festgelegt. Die Zeit darf anschließend nicht mehr weiterlaufen oder sich automatisch verlängern, wenn das Fahrzeug steht.

Wie wird die elektronische Parkscheibe eingestellt?

Die digitale Parkscheibe stellt sich automatisch ein, sodass das Fahrzeug einfach abgestellt werden kann. Einige Produkte bieten jedoch die Möglichkeit, die Parkzeit manuell einzustellen. Das ist sinnvoll, wenn das Auto abends auf einem Parkplatz abgestellt wird, auf dem die Parkscheibe erst am nächsten Morgen benötigt wird. Dazu befindet sich auf der Rückseite ein Knopf: Mit jedem Druck wird die Parkzeit um 30 Minuten vorgestellt.

Vorteile & Nachteile der elektronischen Parkscheibe

Die elektrische Parkscheibe hat Vor- und Nachteile. Zu den wichtigsten Vorteilen gehört, dass die Autofahrer die herkömmliche Parkscheibe nicht mehr manuell auslegen müssen. Das Vergessen der Parkscheibe gehört damit der Vergangenheit an. Allerdings ist die digitale Parkscheibe bei jedem Parkvorgang aktiv, sodass alle Passanten wissen, wie lange das Fahrzeug schon steht. Und es gibt noch weitere Nachteile …

VORTEILE
  • kein händisches Auslegen der Parkscheibe
  • keine Strafe bei Vergessen der Parkscheibe
  • herkömmliche Parkscheibe nicht erforderlich
NACHTEILE
  • Parkscheibe läuft bei jedem Parkvorgang
  • Parkscheibe muss dauerhaft montiert sein
  • Batterie kann unerwartet leer sein
  • Parkscheibe ist Hitze und Kälte ausgesetzt

Wo muss man die elektrische Parkscheibe anbringen?

Die elektronische Parkscheibe muss auf der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht sein, sodass sie von außen gut zu erkennen und abzulesen ist. Eine bestimmte Position ist nicht vorgeschrieben, allerdings ist die Befestigung im Sichtfeld des Fahrers verboten. Am besten ist es daher, wenn die digitale Parkscheibe rechts unten in der Frontscheibe befestigt wird.

Welche elektronische Parkscheibe ist zugelassen?

Damit die elektronische Parkscheibe in Deutschland zugelassen ist, muss sie einige Voraussetzungen erfüllen. Wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind, erhält das Produkt eine Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Die entsprechende Nummer (Großbuchstabe ‚E‘ in einem Kreis, gefolgt von Buchstaben und Zahlen) muss auf der Außenseite aufgedruckt sein. Nur dann ist die Nutzung erlaubt.

  • Display im 24-Stunden-Format
  • Zahlen mindestens zwei Zentimeter hoch
  • Beschriftung „Ankunftszeit“ über dem Display
  • aufgedrucktes Parken-Verkehrszeichen 314 (weißes „P“ auf blauem Grund)
  • keine Werbelogos oder ähnliche Beschriftungen
  • Zeit darf nicht weiterlaufen, wenn das Auto steht

Darf die elektrische Parkscheibe schwarz sein?

Ja, die elektronische Parkscheibe darf auch zum Großteil schwarz sein, allerdings muss sich mindestens das vorgeschriebene Parken-Verkehrszeichen 314 auf der Vorderseite befinden. Eine schwarz-weiße Variante des Zeichens ist allerdings nicht zugelassen, sodass es sich zwingend um das weiße ‚P‘ auf blauem Grund handeln muss!

Angebot
ooono Park – Elektronische Parkscheibe mit Zulassung fürs Auto – Automatische Digitale Parkscheibe Elektrisch mit Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt nach StVO – Elektrische Parkuhr Auto zugelassen*
  • KLEIN, ABER OHO: Unsere vollautomatische Parkscheibe ist nicht nur die kleinste ihrer Art, sondern erspart Dir auch das lästige Einstellen der Parkscheibe und sieht dabei auch noch unglaublich gut aus.

Werbung (Affiliate Link) / Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche digitale Parkscheibe ist im Ausland erlaubt?

Im Ausland, auch innerhalb der EU, gelten andere Regelungen als in Deutschland: In Belgien, Österreich und der Schweiz sind elektronische Parkscheiben verboten! In den Niederlanden und Dänemark hingegen sind sie erlaubt, wenn sie die allgemeinen Anforderungen erfüllen. Es ist auch möglich, dass Produkte mit deutscher Typgenehmigung im Ausland nicht zugelassen sind.

Unser Tipp: Informiere dich vorher!

Es ist immer ratsam, sich vor dem nächsten Urlaub über die gesetzlichen Regelungen im Urlaubsland zu informieren. Unser Ratschlag: Im Ausland am besten wieder die herkömmliche Parkscheibe aus Pappe oder Kunststoff verwenden, um Bußgelder zu vermeiden!

Warum blinkt die elektronische Parkscheibe?

Wenn die Anzeige der digitalen Parkscheibe blinkt, muss in der Regel die Batterie gewechselt werden. Entsprechende Hinweise finden sich in der Bedienungsanleitung des Produkts. Es lohnt sich also, regelmäßig auf die Displayanzeige zu schauen und sich nicht darauf zu verlassen, dass die elektrische Parkscheibe funktioniert. Wenn die Batterie leer ist und die Ankunftszeit nicht angezeigt wird, droht ein Bußgeld.

Was kostet eine elektronische Parkscheibe?

Eine elektronische Parkscheibe kostet in der Regel zwischen 20 und 40 Euro. Die Produkte unterscheiden sich meist durch ihr Design: Einige Parkscheiben erscheinen in blauem Kunststoff, andere in schwarzer Metalloptik. Darüber hinaus bieten einige Systeme verschiedene Vorteile, wie beispielsweise die manuelle Einstellung der Ankunftszeit oder die Befestigung mit Magneten.

Werbung (Affiliate Link) / Letzte Aktualisierung am 11.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche elektronische Parkscheibe ist die Beste?

Welche elektronische Parkscheibe die Beste ist, lässt sich schwer sagen. Mittlerweile gibt es viele Produkte auf dem Markt, die sich nur in Kleinigkeiten unterscheiden. Neben der notwendigen Typengenehmigung ist es praktisch, wenn die Parkscheibe abnehmbar ist (beispielsweise mit Magnethalterung) und die Ankunftszeit auch manuell eingestellt werden kann. Ansonsten sollte jeder Autofahrer selbst entscheiden, welche Parkscheibe ihm in Bezug auf Preis und Design am besten gefällt.

Kommentar schreiben